Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Brücken bauen

zwischen

Heiler und Ärzte:

 

Das gesamte Interview finden Sie

HIER

zum Weiterlesen und  zum Ausdrucken

Quelle:
Heiler-Info 1/2016, Mitgliederzeitschrift des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V. Weitere Informationen: www.dgh-ev.de


Im Gespräch mit Dr. med. Ute-Heide Kleppik: zum Herlunterladen HIER klicken
Quelle: Heiler-Info 3/2014, Mitgliederzeitschrift des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V.
Weitere Informationen: www.dgh-ev.de

 

GEISTIGES  HEILEN

Es freut mich sehr, dass Sie sich für diese Seite interessieren!

Mit dem nachstehenden Link - biete ich Ihnen die Möglichkeit, 
Informationen über Geistiges Heilen in einem
Kurzvideo von ca. 5 min anzuschauen. 

Für das Kurzvideo  BITTE HIER  klicken und 
anschl. auf den weißen Pfeil für PLAY


Geistiges Heilen: was kann man sich darunter vorstellen:
Definition und Foto vom Dachverband Geistiges Heilen e.V.
mit freundlicher Genehmigung:

  • Geistiges Heilen ist ein Angebot an Hilfesuchende, das gleichberechtigt neben klassischer Schulmedizin, Naturheilkunde und anderen therapeutischen Angeboten und nicht in Konkurrenz zu diesen steht. 
     
  • Geistiges Heilen aktiviert die Selbstheilungskräfte, fördert Heilung im ganzheitlichen Sinne,
    ermutigt und unterstützt Menschen beim Wahrnehmen ihrer Eigenverantwortung.
     
  • Geistige, spirituelle Heilbehandlungen können bei jeder Art von Erkrankung oder Befindlichkeitsstörung,
    bei Stress, bei körperlichen und bei seelischen Verletzungen angewandt werden.
    Sie können sowohl andere Therapien ergänzen als auch eigenständig praktiziert werden. 
     
  • Weder Anamnese noch medizinische Diagnose sind erforderlich, damit geistige Heilmethoden wirken - die medizinisch diagnostizierte Art und Schwere einer Krankheit steht daher nicht in direkter Beziehung zum Ergebnis der Heilbehandlung.

Kongreß: 2015: Mit den Engeln reden - mit den Engeln heilen:              
Mehr Info finden Sie HIER _ Auszug aus der Heiler-Info Nr. 4/2015

DVD - Mitschnitt zum Engel Vortrag: HIER

                                                                                                      

Copyright
© Dr. med. Ute Kleppik 2008 - 2009
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*